UTokyo Repository 東京大学
 

UTokyo Repository >
119 教育学研究科・教育学部 >
東京大学大学院教育学研究科紀要 >

このページ(論文)をリンクする場合は次のURLを使用してください: http://hdl.handle.net/2261/15908

タイトル: 或る児童養護施設で暮らす子どもの身体的他者関係 : フッサールの身体論を手がかりとして
その他のタイトル: Die leibliche Beziehung des Kindes mit den Anderen in einer Fursorgeanstalt : Nach Husserls Lehre von dem Leib
著者: 大塚, 類
著者(別言語): Otsuka, Rui
発行日: 2006年3月10日
出版者: 東京大学大学院教育学研究科
掲載誌情報: 東京大学大学院教育学研究科紀要. 45巻, 2006.3, pp. 211-220
抄録: Es ist empirisch and auch in vielen Bereichen wie u.a. Entwicklungspsychologie schon bekannt, dass viele Kinder, die aus irgendwelchen Umstanden von Eltern nicht gepflegt worden sind, die intensiven leiblichen Beruhrungen mit Erwachsenen erheischen wollen. Im vorliegenden Aufsatz soil dagegen vornehmlich anhand Husserls Lehre von dem Leib durch ein Fallstudium von einem unter solchen Kindern in einer Fursorgeanstalt die langfristige Entfaltung seiner leiblichen Beziehungen mit der Autorin selbst aufgeklart werden. Daraus ergibt sich, dass fur dieses Kind die intensiven leiblichen Beziehungen mit Anderen nicht ein Kompensationsverhalten fur die fruher ihm nicht gezeigte Liebe seiner Mutter ist, sondern dass ihm diese Beziehungen folgende Moglichkeiten bieten : 1. Sie lassen vielmehr den beiden Leib and die beide Welt aufeinander "intentional ubergreifen" und das Kind lebt mit Anderen in einer und derselben Welt zusammen. 2. Die Erscheinung seiner Welt wird leibhaftiger und stabiler. Und 3. Es kann sich mit Anderen feinfuhlig benehmen. Als Fazit wird es klar, dass die Beziehung zwischen einer Mutter and ihrem Saugling bzw. Kind fur sein Bewusstsein eine wichtige Rolle spielt, das in der intersubjektiven Welt leben kann.
URI: http://hdl.handle.net/2261/15908
ISSN: 13421050
出現カテゴリ:東京大学大学院教育学研究科紀要
東京大学大学院教育学研究科紀要

この論文のファイル:

ファイル 記述 サイズフォーマット
KJ00004683035.pdf1.07 MBAdobe PDF見る/開く

本リポジトリに保管されているアイテムはすべて著作権により保護されています。

 

Valid XHTML 1.0! DSpace Software Copyright © 2002-2010  Duraspace - ご意見をお寄せください